Wie man ein Profilvideo macht

Wie man ein Profilvideo macht

Bei Babysits, 4 Leseminuten

Wusstet ihr, dass ihr zusätzlich zu eurem Profilbild auch ein Profilvideo auf die Babysits-Plattform hochladen könnt? Diese Funktion trägt dazu bei, eure Sichtbarkeit zu erweitern und erhöht somit die Chance, einen Babysitter oder einen Babysitter Job zu finden. Es ist wichtig, dass ihr diese Funktion als Vorteil nützt. Deshalb wollen wir euch einige nützlichen Tipps geben, um das beste Profilvideo zu erstellen und eure Chance zu erhöhen, ausgewählt zu werden.

Viele Eltern und Babysitter haben ein Profilbild hochgeladen; doch durch das Hochladen eines Profilvideos könnt ihr euer Profil noch vertrauenswürdiger machen. Grundsätzlich tendieren eher Babysitter dazu, ein Video hochzuladen, aber es kann auch ein nützliches Hilfsmittel für die Eltern sein. Im Allgemeinen dient es dazu, sich selbst besser vorstellen zu können, indem ihr die anderen Nutzer wissen lässt, wer ihr seid und warum sie sich für euch entscheiden sollen. Das Profilvideo kann nur über die App und nicht über die Website hochgeladen werden. Um die App herunterzuladen, klickt hier:

Um das beste Profilvideo zu erstellen, folgen hier unsere Tipps, um eure Chancen auf einen Job oder einen Babysitter zu erhöhen:

Wählt den richtigen Hintergrund

Das wichtigste ist, dass ihr das Video in einer hellen Umgebung aufnehmt. Egal ob ihr ein Profilfoto oder ein Profilvideo aufnehmt, wir empfehlen euch, dunkle Hintergründe zu vermeiden, da euer Gesicht nur mit guter Beleuchtung deutlich zu sehen ist. Bei den Videos ist es auch wichtig, den richtigen Hintergrund in Bezug auf den Lärm zu wählen. Versucht euch von Bereichen fernzuhalten, in denen Musik, Fernsehen oder Kinder im Hintergrund spielen. Es gibt nichts schlimmeres als ein Video, das schwer zu verstehen ist, findet ihr nicht auch?

Tragt angemessene Kleidung und achtet darauf dass ihr natürlich aussieht

Es ist eine gute Idee, sich für das Video angemessen zu kleiden und darüber nachzudenken, was ihr für ein Interview tagen würdet. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass ihr als Babysitter mit Familien zu tun haben werdet, deshalb müsst ihr respektvoll aussehen. Vermeidet Hemden mit anstößigen Worten oder Zeichnungen darauf. Vermeidet jegliche Filter auf eurem Gesicht oder sogar Stimmen. Die Darstellung einer irreführenden Version von euch selbst ist nicht ansprechend.

Nützt die gesamte Zeit, die zur Verfügung steht

Das Video dauert 40 Sekunden, wenn man darüber nachdenkt, ist das nicht viel. Wir empfehlen euch, diese kurze Zeit zu nutzen, um euch vorzustellen und Hauptgründe hervorzuheben, warum ihr als potenzielle Kandidaten ausgewählt werden solltet. Während der Aufnahme des Videos ist es wichtig, dass euer Gesicht im Vordergrund steht und nicht vom Hintergrund abgelenkt wird. Nehmt keine Freunde, Familie oder sogar Haustiere in das Viedeo, da es unprofessionell aussehen kann. Zu guter Letzt, vergesst nicht zu lächeln, das gibt euch zusätzliche Punkte, besonders wenn ihr Babysitter seid. Eine Familie wählt eher jemanden, der selbstbewusst und freundlich rüberkommt.

Wählt die richtigen Worte

Was in diesen 40 Sekunden zu sagen? Neben der Angabe eures Namens und eures Alters müsst ihr eure Aufmerksamkeit erregen. Ihr könnt zum Beispiel auf diese Fragen antworten und die Antworten im Profilvideo verwenden:

Babysitter: Warum arbeitet ihr gerne mit Kindern? Was sind eure besten sozialen Fähigkeiten? Warum sollten sie sich für euch entscheiden?

Die Eltern: Warum sucht ihr einen Babysitter? Was sind die Hauptaufgaben? Warum sollten sie euch kontaktieren?

Vergesst nicht, “Danke” zu sagen und zu lächeln! Am besten wiederholt nicht genau die gleichen Worte, die ihr im Profil beschrieben habt, sondern verwendet das Video, um eure Persönlichkeit auszudrücken. Versucht im Allgemeinen, positiv zu klingen und vermeidet Sätze wie “Ich muss bald einen Job finden”. Achtet beim Sprechen auf die Lautstärke eurer Stimme. Es ist wichtig nicht zu schreien, aber ebenso wichtig, nicht zu leise zu sprechen, da die Leute euch vielleicht nicht hören könnten. Nicht zuletzt, versucht nicht zu schnell oder zu langsam zu sprechen.

Ihr könnt jederzeit üben, bevor ihr die endgültige Version eures Profilvideos hochladet. Ihr könnt euch auch dieses Video anschauen, um euch bei der Aufnahme des Videos zu helfen (das Video ist in Englisch):

Worauf wartet ihr noch? Meldet euch jetzt an und findet den perfekten Babysitter oder Job als Babysitter dank eures Profilvideos!