Wissenschaftsexperimente für Kinder

Wissenschaftsexperimente für Kinder

Neu

Bei Babysits, 5 Leseminuten

Teilen:

Wenn ihr auf der Suche nach einfachen aber lustigen und lehrreichen Wissenschaftsexperimenten seid, die ihr zusammen mit euren Kindern durchführen könnt, seid ihr bei uns genau richtig. Diese drei Experimente sind schnell vorbereitet, machen ganz viel Spaß und ganz wenig Unordnung!

Es gibt keinen besseren Weg, das Lernen zu fördern, als es unterhaltsam und spaßig zu gestalten. Wissenschaftliche Experiemente sind eine tolle Möglichkeit, die Neugier der Kinder zu wecken und sie in die mysteriöse Welt der Chemie und Physik einzuführen. Diese drei einfachen Experimente basieren auf Lebensmittelfarben und sind demnach auch eine tolle Möglichkeit, Kindern den Farbkreis und das Konzept von Primär- und Sekundärfarben näherzubringen.

Bevor ihr die Experimente durchführt, könnt ihr die Kinder fragen, was sie denn glauben, was passieren wird und warum das so ist. Schreibt eure Hypothesen gemeinsam auf und vergleicht sie dann mit dem tatsächlichen Ergebnis des Experiments?

1. Spazierendes Wasser

Wissenschaftsexperiment Spazierendes Wasser für Kinder

Das braucht ihr dafür:

  • Durchsichtige, gleich große Becher (wir haben 7 kleine Plastikbecher verwendet)
  • Lebensmittelfarben in den Primärfarben
  • Wasser
  • Küchenrolle

Durchführung:

  1. Stellt die sieben Becher in einer Reihe auf. Ihr könnt auch mehr oder weniger als sieben Becher verwenden, solange ihr eine ungerade Anzahl habt.
  2. Füllt den ersten, den dritten, den fünften und den siebten Becher mit Wasser und lasst die anderen leer. Für die anderen gilt: umso voller, umso besser!
  3. Gebt ein paar Tropfen rote Lebensmittelfarbe in den ersten und den siebten Becher.
  4. In den dritten Becher kommt gelbe Lebensmittelfarbe. Tipp: Wir haben bemerkt, dass das Rot das Gelb oft überdeckt, also verwendet eher mehr von der gelben, und etwas weniger der roten Farbe, sodass es eine schönes Orange ergibt.
  5. Die blaue Lebensmittelfarbe kommt in den fünften Becher.
  6. Rührt die Flüssigkeit gut um, damit sich das Wasser und die Lebensmittelfarbe gut vermischen.
  7. Faltet sechs Blätter Küchenrolle zweimal der Länge nach zusammen.
  8. Schneidet die Küchenrollenblätter jetzt ein bisschen kürzer, damit sich die Farbe besser und schneller verteilt.
  9. Gebt die Papiertücher in die Becher. Dabei sollte ein Ende jeweils in einem Becher stecken, sodass die Becher über die Küchenrolle verbunden wird.
  10. Beobachtet das Experiment! **Es wird circa 30 Minuten dauern”, bis das Endresultat sichtbar ist, aber währenddessen könnt ihr dem gefärbten Wasser beim Spazieren zuschauen und beobachten, wie die Farben sich vermischen und neue Farbtöne entstehen.

Die Wissenschaft dahinter

Dieses Experiment ist eine tolle Möglichkeit, den Kindern die Kapillarwirkung zu erklären. Ähnlich wie Wasser im Stängel einer Pflanze nach oben in die Blätter wandert, bewegt sich das gefärbte Wasser über die winzigen Fasern des Küchenrollentuchs von einem Becher in den anderen. Die Struktur des Tuchs wirkt wie ein Kapillarrohr, das das Wasser nach oben zieht!

2. Feuerwerk im Glas

Feuerwerk im Glas Wissenschaftsexperiment für Kinder

Das braucht ihr dafür:

  • Leeres Einwegglas (Marmeladeglas, Gurkenglas, …)
  • Lebensmittelfarbe
  • Pflanzenöl
  • Pipette (oder einen Strohhalm)
  • Warmes Wasser

Durchführung:

  1. Befüllt das Glas zu drei Vierteln mit warmem Wasser.
  2. Fügt 4 Esslöffel Öl zum Wasser hinzu. Das Öl wird sich ganz von selbst vom Wasser trennen und an der Oberfläche schwimmen.
  3. Fügt ein paar Tropfen von allen verschiedenen Lebensmittelfarben hinzu indem ihr die Pipette oder den Strohhalm verwendet.
  4. Rührt die obere Schicht des Öls vorsichtig um, so lange bis ein paar Tropfen der Lebensmittelfarbe das Wasser berührt.
  5. Beobachtet die Explosion des Feuerwerks! Sobald die Farben sich abgesetzt haben, könnt ihr Schritt 4 wiederholen, um ein neues Feuerwerk zu starten.

Die Wissenschaft dahinter

Bei diesem Experiment dreht sich alles um die Flüssigkeitsdichte. Genau wie feste Stoffe haben auch Flüssigkeiten eine messbare Dichte. Und weil sowohl Lebensmittelfarbe als auch Wasser eine höhere Dichte als Pflanzenöl haben, sehen wir, dass die Lebensmittelfarbe nach unten sinkt. Die Lebensmittelfarbe durchbricht die Oberfläche des Öls, vermischt sich mit dem Wasser und kreiert eine Explosion, die an ein Feuerwerk erinnert!

3. Magische Milch

Magische Milch Wissenschaftsexperiment mit Kindern

Das braucht ihr dafür:

  • Milch (entweder Vollmilch oder Milch mit 2 % Fettanteil)
  • Lebensmittelfarbe
  • Spülmittel
  • Teller oder flache Schüssel
  • Zahnstocher oder Wattestäbchen (optional)

Durchführung:

  1. Gebt ca. eine Tasse Milch in den Teller oder die flache Schüssel.
  2. Fügt ein paar Tropfen von jeder Lebensmittelfarbe zur Milch hinzu. Umso bunter, umso besser! Am besten verwendet ihr auch hier wieder die Primärfarben, damit ihr seht, wie sie sich vermischen und die Sekundärfarben bilden.
  3. Jetzt zum spaßigen Teil! Fügt einen Spritzer Spülmittel genau in die Mitte der Milchmischung hinzu und beobachtet, was mit der Flüssigkeit passiert.
  4. Um das Experiment noch ein bisschen zu beeinflussen, könnt ihr mit einem Zahnstocher oder Wattestäbchen Muster in die Farbmischung ziehen.

Die Wissenschaft dahinter

Auch wenn Milch hauptsächlich aus Wasser besteht, beinhaltet sie auch Vitamine, Mineralstoffe, Proteine und ein bisschen Fett. Diese Fette und Proteine sind besonders empfindlich was Veränderungen in ihrer Umgebung betrifft, und diese super coole Reaktion auslöst!

Wie die meisten anderen Öle, löst sich Milch in Wasser nicht auf. Wenn man aber das Spülmittel hinzufügt, brechen die Öle des Spülmittels die Fettmoleküle in der Milch auf. Wenn das passiert, zeigt uns die Lebensmittelfarbe ihre Bewegung, die durch den Angriff des Spülmittels auf das Fett in der Milch entsteht, und es entsteht eine beeindruckende Show!

--

So, jetzt seid ihr schon fast zu kleinen Chemikern und Physikerinnen ausgebildet! Wenn ihr Lust bekommen habt, die Experimente selbst auszuprobieren und eure Ergebnisse zu teilen, markiert uns unter @BabysitsDACH, sodass wir eure tollen Kreationen bewundern können. Weitere DIY- und Bastelideen für zu Hause findet ihr in unseren anderen Artikeln!