Tipps für das erste Kennenlernen

Tipps für das erste Kennenlernen

Bei Babysits, 3 Leseminuten

Wenn du zum ersten Mal eine Familie triffst, kann das ganz schön aufregend sein. Hier haben wir ein paar Tipps für dich gesammelt, wie du einen guten Eindruck machst und möglichst viel aus diesem Kennenlernen mitnimmst.

Babysits stellt dir einen privaten und vor allem sicheren Nachrichtenservice zur Verfügung. Wir empfehlen dir also auf jeden Fall, zuerst nur über diesen Nachrichtendienst zu kommunizieren; besonders, wenn du die Eltern noch nicht kennengelernt hast. Das liegt daran, dass wir dir dann helfen können, solltest du ein Problem mit einem anderen Nutzer haben. Die Nutzung eines anderen Nachrichtenservices liegt in der eigenen Verantwortung und bringt ein gewisses Risiko mit sich.

Wir möchten allen Babysittern ausdrücklich empfehlen, die Familie vor dem ersten "richtigen" Babysittertermin kennenzulernen. Zu deiner eigenen Sicherheit empfehlen wir dir, die Eltern in einem öffentlichen Raum, wie beispielsweise einem Café zu treffen. Wenn du dir unsicher bist oder noch minderjährig bist, kannst du auch einen Freund/eine Freundin oder einen Erwachsenen/eine Erwachsene mitnehmen. Bei diesem Treffen könnt ihr euch dann kennenlernen und euch gegenseitig eure Fragen beantworten. Dabei ist es wichtig, dass du auf die Fragen eingehst, die die Eltern stellen aber auch selbst Fragen stellst, um dein Interesse zu zeigen. Hier einige Beispiele für Fragen, die du beim Kennenlernen stellen könntest:

  • Hattet ihr schon andere Babysitter? Wenn ja, wie waren eure Erfahrungen damit?
  • Was für Werte und Normen werden in eurer Familie stark vertreten?
  • Gibt es Dinge, die in eurer Familie komplett tabu sind (z. B. Fernsehen, Tablet, Süßigkeiten, etc.)?
  • ...

Bereite dich auf jeden Fall auch auf Standardfragen vor, die Eltern eigentlich immer stellen. Diese könnten z. B. sein:

  • Hast du schon Erfahrungen mit Babysitten gemacht?
  • Wenn nicht, warum denkst du, dass du trotzdem fürs Babysitten geeignet bist?
  • Was für einen Stundenlohn erwartest du dir?
  • Was würdest du mit unseren Kindern unternehmen?
  • Wärst du auch bereit für die Kinder zu kochen/ein bisschen im Haushalt zu helfen/etc.?
  • ...

Ihr solltet euch also auf jeden Fall etwas Zeit nehmen, euch gegenseitig kennenzulernen; auch wenn das bedeutet, dass ihr euch vor dem ersten Babysitting-Termin ein paar Mal trefft. Unser Formular unterstützt euch dabei, die wichtigsten Fragen zu klären und schriftlich festzuhalten.


Wenn du dann das Gefühl hast, dass du ausreichend informiert bist, alle deine Fragen beatwortet wurden und du auch alle Fragen der Eltern beantworten konntest, könnt ihr gemeinsam eine Entscheidung darüber treffen, ob ihr in Zukunft gemeinsam arbeiten möchtet oder nicht. Wenn die Eltern und du als Babysitter ein gutes Gefühl hast, steht dem ersten Babysitting-Termin nichts mehr im Wege! Sieh dir dazu gerne unsere Tipps für dieses spannende Erlebnis an.