6 Einschlaftipps für Kinder

6 Einschlaftipps für Kinder

Bei Babysits, 5 Leseminuten

Ein Kind auf die Schlafenszeit vorzubereiten, kann manchmal eine ziemliche Herausforderung sein. Manche Kinder wollen einfach nicht ins Bett gehen, oder sie haben Schwierigkeiten, sich zu entspannen und einzuschlafen. Deshalb haben wir ein paar Tipps zusammengestellt, die Eltern und Babysittern helfen können, die Schlafenszeit eines Kindes für alle einfacher und angenehmer zu gestalten.

6 Tipps damit Kinder gut schlafen

Tipps damit dein Kind gut schläft

Abendroutinen

Eine beständige Abendroutine gibt dem Kind das Gefühl, dass es Zeit ist, sich zu entspannen und sich auf die Schlafenszeit vorzubereiten. Versuche, die abendlichen Aktivitäten wie Gesicht waschen, Zähne putzen und Schlafanzug anziehen jeden Abend in der gleichen Reihenfolge zu wiederholen, damit sich die Kinder daran gewöhnen. Es kann auch stressmindernd und entspannend für das Kind sein, seinen eigenen Rucksack für den Kindergarten oder die Schule zu packen, oder sein Outfit für den nächsten Morgen zu richten. Versuche, die Kinder in die Vorbereitung einer Abendroutine einzubeziehen: vielleicht möchte das Kind die Kuscheltiere vor dem Schlafengehen vorbereiten oder seinen Haustieren und Geschwistern gute Nacht sagen.

Kinderbett

Kein spätes Abendessen oder späte Snacks

Auch wenn es vielleicht nicht so aussieht, ist es sehr wichtig, den Essensplan eines Kindes zu berücksichtigen, wenn es um die Vorbereitung der Schlafenszeit geht. Wenn Kinder essen, haben sie viel mehr Energie, was spät abends bei der Planung der Schlafenszeit nicht ideal ist. Es ist also wichtig, sich Gedanken darüber zu machen, wie spät Kinder zu Abend essen, und zusätzlich, wie und was sie für abendliche Snacks oder Desserts essen. Versuche, das Abendessen früh genug vor der Schlafenszeit einzuplanen, damit das Kind nicht noch voller Energie ist und es ihm schwerfällt, sich zu entspannen und einzuschlafen. Das Gleiche gilt für Desserts oder Snacks am Abend. Iss diese so schnell wie möglich nach dem Abendessen und nicht erst kurz vor dem Schlafengehen.

Familienessen

Schalte alle elektronischen Geräte aus

Direkt vor dem Schlafengehen auf Bildschirme zu schauen, ist weder für Kinder noch für Erwachsene gut. Die hellen Lichter und die Aktivität auf dem Bildschirm aktivieren das Gehirn und machen es schwieriger, sich zu entspannen. Versuche, die Bildschirmzeit deiner Kinder am Abend zu minimieren, egal ob es sich um Smartphones, Tablets, Computer oder Fernseher handelt. Es wird auch empfohlen, all diese elektronischen Geräte aus dem Schlafzimmer fernzuhalten. Dies kann dazu beitragen, die Versuchung zu verringern, sie abends zu benutzen und kann Kindern helfen, sich zu entspannen und leichter einzuschlafen.

Kind mit Handy

Spielen vor dem Schlafengehen

Es ist wichtig, überschüssige Energie vor dem Schlafengehen loszuwerden, denn das macht es leichter, sich zu entspannen und einzuschlafen. Wir haben bereits erwähnt, warum Bildschirmzeit vor dem Schlafengehen nicht die beste Idee ist, was kannst du also noch tun? Anstatt fernzusehen, solltest du etwas tun, bei dem das Kind seine Energie verbrauchen kann, bevor es sich für die Abendroutine und das Bett fertig macht. Spielen kann eine grossartige Möglichkeit sein, das Kind zu unterhalten und gleichzeitig etwas überschüssige Energie vor dem Schlafengehen loszuwerden. Es ist jedoch wichtig, dass die Kinder zur Schlafenszeit nicht zu sehr beschäftigt sind. Nimm dir also einen Moment Zeit, um nach den Aktivitäten zu entspannen, zum Beispiel indem du gemeinsam ein Buch liest. Alternativ kannst du auch entspannende Spiele spielen, die näher an der Schlafenszeit liegen. Zum Beispiel könnt ihr Brettspiele spielen, die nicht so viel körperliche Aktivität oder Energie erfordern, was die Kinder anregen und ihnen das Einschlafen erschweren kann.

spielendes Kind

Halte das Schlafzimmer dunkel und kühl

Ein dunkler Raum, der etwa kühle, angenehme 19 Grad Celsius hat, ist eine der besten Voraussetzungen für erholsamen Schlaf. Es ist auch beruhigend für Kinder, wenn das Zimmer und die Bettwäsche sauber sind und wenn der Raum gut riecht! Auch das Aufräumen des Zimmers und das Ordnen des Spielzeugs können Teil der Abendroutine sein und helfen, das Kind auf die Schlafenszeit vorzubereiten.

Kinderzimmer

Ein Hörbuch kann Kindern helfen, sich zu entspannen und süss zu träumen.

Auch wenn ihr bereits gemeinsam eine Gute-Nacht-Geschichte gelesen habt, hilft ein Hörbuch oder ein Radio vielen Kindern beim Einschlafen. Heutzutage gibt es viele Kinderbücher als Hörbuch. Wenn du eine Hörbuch-App hast, kannst du passende Hörbücher für verschiedene Altersgruppen finden. Auch Youtube bietet eine grosse Auswahl an kostenlosen Hörbüchern und beruhigender Musik, die deinem Kind beim Einschlafen helfen können.

Gute Nacht Geschichte

Wir hoffen, dass diese Tipps dir und deinen Kindern helfen werden, leichter einzuschlafen und die Schlafenszeit reibungsloser zu gestalten. Nachdem die Kinder eingeschlafen sind, entspanne dich und gönne dir eine wohlverdiente Auszeit! Gute Nacht!