Karte für Oma und Opa

Karte für Oma und Opa

Bei Babysits, 4 Leseminuten

Nehmen wir uns etwas Zeit, um unseren Großeltern ein wenig Extra-Liebe zu senden!

Wir wissen, dass ältere Menschen besonders anfällig für Einsamkeit sind. Für viele Familien kann es schwierig sein, Zeit zu finden, die sie mit ihren Großeltern verbringen können, vor allem, wenn sie weit weg oder vielleicht sogar in einem anderen Land leben. Wir können Videoanrufe machen und Textnachrichten verschicken, aber lasst uns ihnen auch etwas Besonderes schicken, damit sie wissen, dass wir an sie denken, auch wenn wir nicht bei ihnen sein können!

Um euch einige Ideen zu geben, haben wir zwei einzigartige Pop-up-Kartendesigns entworfen: ein Herz und eine glückliche Sonne, die ihr mit eurer eigenen persönlichen Nachricht nachmachen könnt. Ihr könnt die Karten in den Briefkasten stecken und an die Adresse eurer Großeltern oder ihres Pflegeheims liefern lassen!

Schritt Eins

Um eine Pop-up-Karte zu erstellen, braucht ihr als erstes ein Stück Papier, das ihr zur Hälfte falten könnt, um die Basis der Karte zu bilden. Wir haben 400g Acrylpapier verwendet, aber ihr könnt auch eine normale Scrapbooking-Karte verwenden (was auch immer ihr zu Hause herumliegen habt, wird reichen!).

Als nächstes müsst ihr leicht die Umrisse der Form zeichnen, die ihr als Pop-up-Design erstellen möchtet. Es ist wichtig, nur die Hälfte eures Entwurfs zu zeichnen, so dass ihr, nachdem ihr den Entwurf ausgeschnitten und die Karte aufgeklappt habt, ein vollflächiges Pop-up erhaltet. Wir haben eine halbe Herzform und eine halbe Sonne entworfen!

Wichtiger Hinweis: Vergewissert euch, dass ihr einen Abschnitt eures Entwurfs ungeschnitten lasst. Wir haben auf jedem unserer Entwürfe einen Abschnitt von etwa 2 cm markiert, der ungeschnitten bleiben soll. Dies ist für die Erstellung eures Pop-up-Designs notwendig!

Kartenvorlage

Schritt Zwei

Jetzt ist es an der Zeit, eine Schere zu nehmen und entlang eures Entwurfs zu schneiden. Ihr könnt vorsichtig entlang der gezeichneten Linie schneiden, wobei ihr darauf achten müsst, dass ein Abschnitt von etwa 2 cm ungeschnitten bleibt.

Karte basteln

Schritt Drei

Wenn ihr euren Entwurf ausgeschnitten habt, dann könnt ihr ihn entlang des nicht ausgeschnittenen Abschnitts vorsichtig zurückfalten. Drückt ihn entlang der Falte fest nieder.

Pop-up Karte

Schritt Vier

Und nun zum spannenden Teil! Ihr könnt euren Entwurf so gestalten, dass er aus der Karte "herausspringt". Übt das Öffnen und Schließen eurer Karte, um zu testen, ob ihr eure Pop-up-Karte erfolgreich gebastelt habt.

Pop-up Vorlage

Schritt Fünf

Es ist Zeit, kreativ zu werden! Wir haben uns für Acrylfarbe entschieden, um unsere Pop-up-Karten etwas Farbe zu verleihen, aber ihr könnt auch Buntstifte, Marker, Wachsstifte oder was auch immer ihr zu Hause habt, verwenden, um eurer Karte einen einzigartigen Touch zu verleihen.

Angemalte Karte

Schritt Sechs

Vergesst nicht die kleinen Details! Wir haben beschlossen, unser Herz rosa zu bemalen und wählten Gelb und Orange für unsere Sonne. Da wir einen Teil des Sonnen Pop-ups ungeschnitten gelassen haben, haben wir ein fehlendes Dreieck gezeichnet und orange angemalt, um die Illusion zu vermitteln, dass die gesamte Sonne aus der Karte herausspringt!

Pop-up Kartevorlage

Schritt Sieben

Wir haben es fast geschafft! Jetzt, wo wir unsere Pop-up-Karten bemalt haben, sind sie bereit für ein paar persönliche Botschaften und den letzten Schliff. Ihr könnt eure Kinder bitten, eine Nachricht für ihre Großeltern zu zeichnen oder zu schreiben, um sie wissen zu lassen, wie sehr sie geliebt werden.

Fertige Pop-up Karte

Schritt Acht

Und hier haben wir sie! Zwei Selbstgemachte-Pop-up-Karten, die ihr mit euren Großeltern teilen könnt, um sie wissen zu lassen, dass ihr in dieser Zeit der Selbstisolierung an sie denken. Lasst uns ein Lächeln in ihre Gesichter zaubern!

Pop-up Kartenvorlage

Hat euch diese Bastelidee Spaß gemacht? Wir würden uns freuen, eure eigenen Pop-up-Karten und die Reaktionen eurer Großeltern zu sehen! Teilt uns eure Entwürfe auf @babysitsdach mit.

Für weitere fantastische Ideen schaut auf unserer Bastelideen-Seite vorbei.